Freundeskreis-Stipendien verliehen

11. Mai 2020
Image
Logo Freundeskreis 400

Der Freundeskreis der Hochschule für Musik Karlsruhe hat zwei Studierende mit einem Stipendium ausgezeichnet: die Fagottistin Antía Fernández Moscoso und den Pianisten Uram Kim. Die Preisverleihung durch Dr. h. c. Hans C. Hachmann, Vorsitzender des Freundeskreises, sollte im Rahmen der Akademischen Feier zu Beginn des Sommersemesters erfolgen, musste der Corona-Einschränkungen wegen aber ausfallen.

Image
Die Fagottistin Antía Fernández Moscoso

Antía Fernández Moscoso absolvierte ihr Bachelorstudium an der Musikhochschule in Zaragoza bei Juan Sapiña und seit 2013 an der Musikhochschule Musikene in San Sebastián bei Prof. David Tomàs-Realp und Higinio Arrué. 2016 begann sie ein Masterstudium bei Prof. David Tomàs-Realp an der Hochschule für Musik Karlsruhe. Im Studienjahr 2016-2017 war sie Stipendiatin der Alexander von Humboldt-Stiftung. Antía Fernández spielte in Orchestern wie die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen, die Badische Staatskapelle, das Philharmonische Orchester Freiburg, das Orquesta y Coro de la Comunidad de Madrid, das Bilbao Sinfonieorchester und das Euskadi Sinfonieorchester sowie als Solo-Fagottistin bei den Bergischen Symphonikern. Derzeit ist sie Praktikantin im Musikkollegium Winterthur in der Schweiz, wo sie mit bekannten Solisten wie Emmanuel Pahud oder Christian Zacharias musizierte.

Image
Der Pianist Uram Kim

Uram Kim erhielt ab 2003 Klavierunterricht und begann zu komponieren. Seit 2008 in Deutschland, wurde er von Johanna Heutling an Dr. Hoch‘s Konservatorium Frankfurt unterrichtet, bevor er von 2013 an sein Bachelor-Studium in Karlsruhe bei Prof. Sontraud Speidel absolvierte, das er 2017 mit dem Master-Studium fortsetzte. Er gewann unter anderem erste Preise beim IV. Internationalen Klavierwettbewerb Wiesbaden (2009), beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ (2011 Solo, 2012 vierhändig), beim Internationalen Klavierwettbewerb ROMA (2014) und beim Internationalen Niendorf-Klavierwettbewerb (2016). Uram Kim trat bereits oft als Solist auf, darunter 2016 mit dem Klavierkonzert von Viktor Ullmann an der Hochschule für Musik Karlsruhe, 2017 mit dem 2. Klavierkonzert von Rachmaninow in Baden-Baden und 2018 als ausgewählter „Rising Star“ mit Brahms‘ 2. Klavierkonzert in Stuttgart. Seit 2019 bildet er mit der Sopranistin Hyunseon Kang ein Liedduo.

[md]