CampusOne

 

 

Sommer-Interviews an der HfM

 
Prof. Nanny Drechsler  

Prof. Nanny Drechsler, Gleichstellungsbeauftragte

"Titanenköpfe und Transkulturalität"

Nanny Drechsler ist seit 1992 Professorin für Musiktheorie und Musikwissenschaft an der Hochschule für Musik Karlsruhe und beschäftigt sich dabei mit feministischer Musikforschung. Zusätzlich ist sie Gleichstellungsbeauftragte an der Hochschule. Im Herbst 2019 bekommt sie den Eugen-Werner-Velte-Preis verliehen.

Ein Gespräch über Feminismus, Gleichwertigkeit und die Magie der Musik. Mehr...

Liv SOlveig Wagner  

Jazzsängerin Liv Solveig Wagner

"Von Klassik zu Jazz"

Liv Solveig Wagner ist Jazzsängerin und lebt in Berlin. Zweimal im Jahr gibt sie an der Hochschule für Musik (HfM) in Karlsruhe einen Meisterkurs in Jazzgesang. Auf welchen ungewöhnlichen Wegen sie zum Jazz kam und ob klassische Musikstudenten überhaupt Jazz können, erzählt sie im Interview mit dem Jungen Kulturkanal. Mehr...

Laurent Albrecht Breuninger  

Laurent Albrecht Breuninger -
der komponierende Professor
für Violine

"Sport, Babys und die Bühne"

Ein Musiker ist eine Mischung aus Sportler
und Geisteswissenschaftler. Selbstkomponierte Stücke sind wie seine Babys. Und ohne die Konzertbühne geht es bei ihm nicht. Diesen Eindruck bekommt man, wenn man mit Laurent Albrecht Breuninger spricht. Der komponierende Professor für Violine im Interview und Fragenhagel mit Johannes Heuft. Mehr...

Prof. Hartmut Höll  

Hartmut Höll auf Welttournee

"Die Nächte sind manchmal schon kurz"

Hartmut Höll spricht im Interview über seine Doppelkarriere als Rektor der Musikhochschule Karlsruhe und als Pianist auf Tournee mit Renée Fleming. Mehr...

 

Peter Lehel



Peter Lehel - der Vollblut-Jazzer

„Ich kenne sowas wie Nervosität, Aufregung oder Unsicherheit überhaupt nicht."

Peter Lehel lebt für die Musik, die er ungeplant zu seinem Beruf machte. Trotz vielen Konzertreisen in die USA,nach Russland oder Taiwan kommt er gerne wieder in seine Heimatstadt Karlsruhe zurück. Im Gespräch mit Milena Jaiser erzählt er von seinem Leben als Musiker und als Pädagoge an der Hochschule für Musik in Karlsruhe. Mehr...

 

Moritz Laßmann  

Komponist Moritz Laßmann

"Man muss seine Sprache finden!"

Moritz Laßmann hat bereits im Alter von 15 Jahren angefangen zu komponieren. Jetzt ist er Student an der Hochschule für Musik in Karlsruhe. Im Gespräch mit Marcel Hiller erläutert der 31-Jährige seinen Komponistenalltag. Mehr...

Holger Speck  

Gesangsdozent Prof. Holger Speck

"Meine Aufgabe ist ein Sechser im Lotto"

Holger Speck liebt seinen Beruf als Pädagoge an der Hochschule für Musik Karlsruhe. Selbst bei 30° Außentemperatur und nach sechs Stunden Hauptfachunterricht am Stück sieht man ihn zufrieden summend durch die Gänge laufen.
Im Gespräch mit Ulrich Wiederspahn erklärt der Professor für Gesang, den man auch als Leiter des Rastatter Vocal-Ensembles kennt, woher die große Begeisterung für seine Arbeit kommt und wie man Musik packend interpretiert. Mehr...

 

 

 

 

Fest der Trompeten

 

Reinhold Friedrich

Mi | 24. Juli 2019 | 19.30 Uhr
CampusOne – Schloss Gottesaue
Wolfgang-Rihm-Forum

  • Eintritt 15 € / 10 €

Karten sind nur über ReserviX erhältlich, hier...

reservix



Alumnikonzert

21 Alumni und Studierende der Klasse Prof. Reinhold Friedrich, eine Pianistin und ein Schlagzeuger spielen Werke von Barock bis Gegenwart von Giuseppe Tartini, Johann Wilhelm Hertel, George Enescu, Astor Piazzolla, Sofia Gubaidulina, Pascal Dusapin, Daniel Schnyder, Florian Magnus Maier, Nina Šenk, Bart Quartier und Kathrin Denner.
Zu hören ist u.a. auch die Uraufführung der Komposition "Schnappschüsse" für 10 Trompeten und Klavier von Kathrin A. Denner. Es handelt sich dabei auch um die Abschlusspräsentation des mit 20.000 Euro dotierten Karlsruher Kulturstipendiums, das die Komponistin und Trompeterin 2018 erhalten hat. Kathrin A. Denners Schnappschüsse sind Miniaturen für 10 Trompeten und Klavier. Sie kreischen und summen, vibrieren und pulsieren, teilweise entrückt, teilweise dicht und wuchernd, zugleich verspielt und ernst – so erschafft jedes Stück seine eigene Atmosphäre – kurz und knapp versuchen die kleinen Stücke in kurzer und kürzester Zeit eine Klangreise zu beschreiten.

 

 

 

 

Chorkonzert

 

Chorprobe

Fr | 05. Juli 2019 | 19.30 Uhr
CampusOne – Schloss Gottesaue
Wolfgang-Rihm-Forum

  • Eintritt 15 € / 10 €

Karten sind nur über ReserviX erhältlich, hier...

reservix



Edward Elgar
The Dream of Gerontius

Oratorium op. 38
nach einem Poem von John Henry Newman

In Großbritannien wird Edward Elgars Opus 38 in einem Atemzug mit Händels „Messias“ genannt. In Deutschland hingegen kommt
„The Dream of Gerontius“ nur selten zur Aufführung, obgleich es deutsche Künstler waren, die dieses Oratorium bekannt gemacht haben, angefangen vom Uraufführungs-dirigenten Hans Richter im Jahre 1900 in Birmingham und insbesondere Julius Buths, der die heute noch gebräuchliche deutsche Übersetzung angefertigt und 1901 in Düsseldorf als Dirigent die deutsche Erstaufführung geleitet hat.
Elgars „The Dream of Gerontius“ kreist – ohne der liturgischen Form des Requiems zuzugehören – um die Themen Tod, Auferstehung und Erlösung. Elgar folgte aber nicht dem Muster der traditionellen Oratorien Händels oder Mendelssohn, sondern orientierte sich an den Musikdramen des von ihm hochverehrten Richard Wagner.

Pauline Stöhr, Mezzosopran
Zhuohan Sun, Tenor
Hengli Bao, Bass
Chor und Orchester der Hochschule für Musik Karlsruhe
Leitung Prof. Matthias Beckert

 

 

 

14 Sinfonisches Konzert des SchulmusikOrchesters

 

SMO2019

So | 07. Juli 2019 | 19.00 Uhr
CampusOne – Schloss Gottesaue
Wolfgang-Rihm-Forum

  • Eintritt 15 € / 10 €

Karten sind nur über ReserviX erhältlich, hier...

reservix



Ludwig van Beethoven
Ouvertüre zu „Coriolan“ op. 62

Darius Milhaud Konzert für Marimba,
Vibraphon und Orchester op. 278

Peter I. Tschaikowski
Sinfonie Nr. 6 h-Moll op. 74 „Pathétique“

Emilia Feil, Marimba und Vibraphon
SchulmusikOrchester der
Hochschule für Musik Karlsruhe
Leitung Stefan Ottersbach

 

 

 


Die Hochschule für Musik Karlsruhe
trauert um

Professor Gunther Hauer
8.6.1935 - 17.6.2019

Professor Gunther Hauer hatte an unserer Hochschule vom 1.4.1973 bis 30.9.2000
eine Professur für Klavier inne. Er war ein von uns allen hoch geschätzter und geachteter Kollege, der sich neben seinem musikalischen Wirken auch viele Jahre engagiert in die Gremienarbeit der Hochschule eingebracht hat. Wir werden Herrn Professor
Gunther Hauer in ehrender Erinnerung behalten.

Unser Mitgefühl gilt seinen Angehörigen und Freunden.

Prof. Hartmut Höll
Rektor
 
Wolfram Scherer
Kanzler

 

 

 

Kammerkonzert des Freundeskreises

 

Malion Quartett

Mi | 19. Juni 2019 | 19.30 Uhr
CampusOne – Schloss Gottesaue
Velte-Saal

Freundeskreis der HfM Karlsruhe

Eintritt frei



Veranstaltung des Freundeskreises der
Hochschule für Musik Karlsruhe e. V.

György Kurtág (*1926)
„Officium breve in memoriam
Andreae Szervánszky“ op. 28

Joseph Haydn (1732–1809)
Streichquartett op. 33 Nr. 6 D-Dur

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809–1847)
Streichquartett Nr. 6 f-Moll op. 80 (1847)

 

Malion Quartett
Hanna Ponkala, Jelena Galić, Ulla Knuuttila und Bettina Kessler

=>> Das Programm finden Sie hier...

 

 

 

Festival „Apropos China ...“

 

Apropos China

6. bis 8. Juni 2019
Hochschule für Musik Karlsruhe

Karten sind nur über ReserviX erhältlich, hier...

reservix



Zu einer der wichtigsten internationalen Partnerschaften der Hochschule für Musik Karlsruhe zählt die Zusammenarbeit mit dem Shanghai Conservatory of Music in China. Beim Festival „Apropos China ...“ vom 6. bis zum 8. Juni gestaltet die Liedklasse aus Shanghai unter der Leitung des Rektors des Shanghai Conservatory of Music, Herrn Prof. Zhang Zhou das Eröffnungskonzert am 6. Juni. Am 7. Juni gibt der international hochgeschätzte Bariton ChangYong Liao mit Rektor Hartmut Höll am Klavier einen Liederabend. Am Samstag den 8. Juni gibt es unter dem Titel „Schubert in China“ eine Veranstaltung aus der Reihe „Musik im Gespräch“ mit Dr. h. c. Hans C. Hachmann, gefolgt von einer Matinee „Fern der Heimat ist der Mond“ mit chinesischer Poesie in Vertonungen europäischer Komponisten.

Weitere Infos zum Programm, hier...
Überblick über das Programm, hier...

 

 

 

Ändere die Welt, sie braucht es

 

Hans Eisler

Sa | 15. Juni 2019, 11 Uhr

CampusOne – Schloss Gottesaue Thomas-Renner-Foyer
(Multimedia- und Theaterkomplex MUT

Eintritt frei



Bei Liedern, Songs und Chansons von Hanns Eisler denkt man zuerst an Vertonungen von Texten Bertolt Brechts, etwa den „Lob des Sozialismus“. Andere Brecht-Titel wie „An den kleinen Radioapparat“ muten unpolitisch an, doch die Zeile „Du kleiner Kasten, den ich flüchtend trug“, verrät direkt, dass dem nicht so ist. Wenn auch die Brecht´schen Texte überwiegen, so hat Eisler durchaus Eichendorff, Mörike oder Hölderlin vertont.


Studierende der Klasse Prof. h. c. Daniel Fueter

 

 

 

 

 

Benjamin Britten: The Turn of the Screw

 

Trun of the Screw

Sonntag | 2. Juni 18.00 Uhr
Premiere
Wolfgang-Rihm-Forum

Weitere Vorstellungen am
4. und 5. Juni 2019
im Wolfgang-Rihm-Forum

 

  • Eintritt 15 € / 10 €

Karten sind nur über ReserviX erhältlich, hier...

reservix



The Turn of the Screw
Oper von Benjamin Britten Libretto von Myfanwy Piper nach einer Novelle von Henry James

Produktion des Instituts für MusikTheater der Hochschule für Musik Karlsruhe

Die sechzehn Szenen von Brittens 1954 uraufgeführter Kammeroper machen die Zweideutigkeit zum System. Ob die Geschehnisse real sind, oder nur der Phantasie der jungen englischen Gouvernante entspringen, erfährt man nicht. Das Werk basiert auf eine Erzählung von Henry James: Flora und Miles sind Waisenkinder, die auf einem englischen Landsitz leben.  Ihr Vormund engagiert die junge Gouvernante, deren Vorgängerin Miss Jessel unter mysteriösen Umständen verstorben ist. Auch der frühere Diener Quint ist tot. Diese Beiden spuken und üben eine wachsende Anziehung auf die Kinder aus. „Ich habe ein leises Schaudergefühl, dass der Originaltitel von Henry James die musikalische Anlage des Werkes haargenau beschreibt“, so Britten. Sie ist zweiaktig, bitonal und das im Vorspiel vorgestellte Zwölftonthema durchzieht spiralförmig die Variationen. Die Geisterwelt wird musikalisch mit Holzbläsern, Harfe, Celesta und balinesischen Klängen charakterisiert.

=>> weitere Infos, hier...

 

Ermöglicht durch die

Riemschneider Stiftung

 

 

 

 

Großer Erfolg für Produktionen des Landeszentrums

 

Benedikt Wiehle
Benedikt Wiehle



Großer Erfolg für Produktionen des Landeszentrums für Musikjournalismus und Musikinformatik der Hochschule für Musik Karlsruhe beim Landesmedienpreis Baden-Württemberg 2019. 4 Studierende des Instituts für Musikjournalismus sind Preisträger beim diesjährigen LFK-Medienpreis. mehr...

 

 

 

KinderMusikFest

 

KinderMusikFest

Sonntag | 12. Mai 2019
11.00 bis 17.00 Uhr | CampusOne

Eintritt 1 Legostein

 

Ermöglicht durch die

Stiftung Kunst und Kultur der Sparda-Bank BW

 

Mit freundlicher
Unterstützung durch

BGV

Isle Völter Stiftung

big

ProMedic



„Träume werden wahr…“ Traumhaft-musikalische Abenteuer auf CampusOne

Für das siebte KinderMusikFest haben Studierende, Alumni, Dozentinnen und Dozenten – angeführt von den Professorinnen Mirjam Boggasch und Andrea Raabe – wieder ein abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt vorbereitet. Traditionell am Muttertag finden neben zahlreichen Konzerten – unter anderem mit dem Kammerorchester und der Kinderkonzertreihe ErlebnisMusik! – einen ganzen Tag lang Vorstellungen und spannende Mitmachaktionen statt, in denen die Kinder mit ihren Familien alle Facetten der Musik erleben können: Lustiges wie die singenden Clowns Lotte und Susi, Kluges in der KinderUni, Akrobatisches, Lebendiges mit Samba-Batucada und Unterhaltsames wie die große Show „The Voice of CampusOne“ mit der KiKA-Moderatorin Singa Gätgens.

Traumhafter Hörnerschall heißt die Besucher willkommen. Beim Eröffnungskonzert unter dem Motto „Klangträume“ mit dem Kammerorchester der Hochschule für Musik Karlsruhe unter der Leitung von Prof. Nachum Erlich, erklingen Rondos von Wolfgang Amadeus Mozart, eine Romanze von Jean Sibelius und das „Adagio for strings“ von Samuel Barber. „Erlebnis Musik!“ entführt in „Madame Miraculas magisches Wunschtraumkabinett“. Kleine und große Freunde musikalischer Märchen können mit „Aschenputtel“ vom Prinzen träumen, sich bei „Hänsel und Gretel“ von Sandmännchen und Hexe in den Bann ziehen lassen oder einer Fassung der „Bremer Stadtmusikanten“ für Blechbläserquintett und eine Schauspielerin lauschen. 

Darüber hinaus dürfen sich alle Kinder und Junggebliebenen bei kreativen Sing-, Tanz-, Schauspiel-, Bastel-, Kompositions-, Musikinformatik- und Percussionworkshops erproben, bei einer Campus-Rallye das Schloss und das Sendestudio erkunden, Instrumente kennenlernen, Geschichten lauschen, sich schminken lassen und an weiteren musikalischen Überraschungen erfreuen. Auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt: Mütter und Großmütter, Väter und Großväter sind unter anderem im „MusikCafé“ ganz herzlich willkommen.

=>> zum Programm, hier...

 

 

 

Rising Stars - Das Festival der Besten

 
Rising Stars   Riesenerfolg des Festivals "Rising Stars" der Musikhochschulen Karlsruhe, Freiburg und Stuttgart, mehr...

 

 

  • Kammerkonzert und Orchesterkonzerte:
    Eintritt 15 € / 10 €
  • Musik im Gespräch: Eintritt frei

Karten sind nur über ReserviX erhältlich, hier...

reservix

 

Unterstützt und gefördert
von der

Stiftung Kunst und Kultur der Sparda-Bank Baden-Württemberg



Drei Konzerttage der Superlative auf CampusOne – Schloss Gottesaue
Die Hochschule für Musik Karlsruhe lädt ein!

Nun ist Rising Stars zurück in Karlsruhe.
Im Mai 2014 wurde das Festival Rising Stars ebendort aus der Taufe gehoben, ermöglicht durch die großzügige Finanzierung der Sparda-Bank Baden-Württemberg und deren Stiftung Kunst und Kultur. Den besten Absolventinnen und Absolventen der Solistenklassen der Hochschule für Musik Karlsruhe, der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart und der Hochschule für Musik Freiburg soll mit Rising Stars der Start in die hart umkämpfte Welt der Berufsmusik erleichtert werden.

Zu Gast sind Vertreter von Konzertveranstaltern, -agenturen und Medien, aber auch ein klassisch orientiertes und erfahrenes Publikum. Dank der intensiven Kooperation zwischen der Hochschule für Musik Karlsruhe und der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz steht den jungen Musikern in den beiden Orchesterkonzerten am 3. und 4. Mai im Wolfgang-Rihm-Forum ein erstklassiges Orchester zur Seite, das dieses Mal vom Karlsruher Rising Star Frank Dupree geleitet wird, der zugleich bei Beethovens Klavierkonzert Nr. 5 als Solist auftritt.

Festivalorchester: Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz
Festivaldirigent: Frank Dupree

Weitere Infos zum Programm finden Sie, hier...

 

 

 

 

Rückblick auf die Akademische Feier

 

Winfried Kretschmann

 




Zur Eröffnung des Sommersemesters 2019

Dienstag, 9. April 2019, 18.30 Uhr, auf CampusOne – Schloss Gottesaue,
Wolfgang-Rihm-Forum

Höhepunkt der Veranstaltung war die Karlsruher Rede von Ministerpräsident Winfried Kretschmann MdL.

Wie streiten in der Demokratie? - Gemeinsam sprechen, streiten, sich einsetzen: Das Plädoyer der feierlichen Eröffnung des Sommersemesters 2019 an der Hochschule für Musik Karlsruhe, mehr...

Weitere Informationen über diesen Abend gibt es auf der Seite des Jungen Kulturnanal, mehr...

Aufgenommen von Elisa Beck und Sophie-Caroline Danner, Studentinnen des Studiengangs "Musikjournalismus für Rundfunk und Multimedia" (09.04.2019).

 

 

 

Liederabend

 

Till Merlin Wagner und Lisa Golovnenko

Mi | 10.04.2019, 19.30 Uhr
Velte-Saal

EIntritt frei



Till Merlin Wagner Bariton
Lisa Golovnenko Klavier

Solistenexamen Lisa Golovnenko
Liedgestaltung Klavier
Klasse Prof. Hartmut Höll · Prof. Mitsuko Shirai

Gustav Mahler Ausgewählte Lieder
nach Gedichten aus „Des Knaben Wunderhorn“
„Abschied“ aus „Das Lied von der Erde“

 

 

 

 

Prof. Wolfgang Meyer

=>> "Gedenken an Wolfgang Meyer"
von Prof. Hartmut Höll

Mit hohem Respekt und in großer Dankbarkeit gedenkt die Hochschule für Musik Karlsruhe

Prof. Wolfgang Meyer
Rektor der Hochschule 2001 – 2007

Wolfgang Meyer war ein von uns allen hoch geschätzter und geachteter Kollege, Künstler und Pädagoge. Um die Bedeutung von Musik für Bildung, Völkerverständigung und Lebensqualität wissend, hat er die Musikhochschule als Prorektor und Rektor gestärkt und ihre Internationalisierung vorangetrieben.

Die Hochschule für Musik Karlsruhe verdankt Wolfgang Meyer unendlich viel. Wir verlieren einen guten Freund und Wegbegleiter.

 

Prof. Hartmut Höll
Wolfram Scherer
Rektor
Kanzler


Prof. Andrea Raabe
Prorektorin


Prof. Werner Schrietter
Prof. Jürgen Christ
Prorektor
Prorektor

 

 

 

 

Produktionen des Landeszentrums für Musikjournalismus und Musikinformatik der Hochschule für Musik Karlsruhe für den Landesmedienpreis Baden-Württemberg 2019 nominiert

 

Lukas Rudolf
Lukas Rudolf

Charlotte Oelschlegel
Charlotte Oelschlegel

Benedikt Wiehle
Benedikt Wiehle



Drei Absolventen des Instituts für Musikjournalismus sind mit ihren Medienproduktionen in der Kategorie „Nichtkommerzielle Veranstalter / Hochschulen / Ausbildungseinrichtungen“ für den diesjährigen LFK-Medienpreis nominiert worden.

Lucas Rudolf, Benedikt Wiehle und Charlotte Oelschlegel vom Institut für Musikjournalismus (Landeszentrum für Musikjournalismus und Musikinformatik) konnten sich mit zwei Hörfunk- und einer Videoproduktion durchsetzen. Insgesamt hat sich die Jury des LFK-Medienpreises auf 30 Favoriten aus rund 160 Beiträgen geeinigt. In den fünf Hörfunk- und fünf Fernseh-Kategorien wurden jeweils drei Beiträge nominiert. Die Preisträger werden am 13. Mai 2019 im Rahmen einer festlichen Gala im Palladium-Theater im SI-Centrum in Stuttgart ausgezeichnet.

Die Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg (LFK) vergibt 2019 bereits zum 28. Mal den LFK-Medienpreis für herausragende Leistungen der in Baden- Württemberg zugelassenen privaten Rundfunkveranstalter, Hochschulen und Produktionsfirmen. Auf die Gewinner warten Preisgelder in Höhe von insgesamt 30.000 Euro. Die Verleihung des LFK-Medienpreises gilt seit Jahren als eine der wichtigsten Veranstaltungen für die Medienbranche im Südwesten mit über 1000 geladenen Gästen.

 

 

 

Ein Mann erzählt Geschichten – auf und neben der Bühne:
Christian Elsner

 

Christian Elsner



Christian Elsner gilt als einer der vielseitigsten und gefragtesten Tenöre der Welt.
Doch Karriere ist nicht alles für ihn: „Für mich ist es einfach existenziell, dass wenn ich mich dafür entscheide Lehrer zu sein, ich diese Verantwortung ganz aktiv in mein Leben und meine Karriere übertrage. Das ist eine Priorität, die mir wichtig ist, weil ich könnte ansonsten den Beruf des Lehrers nicht ausüben, ich könnte einfach morgens nicht in den Spiegel gucken.“ Seit dem Sommersemester 2018 unterrichtet Christian Elsner als Professor für Gesang an der Hochschule für Musik Karlsruhe. Fernab der großen Bühnen widmet er sich als Autor von Kinderbüchern den spannenden Abenteuern und phantastischen Geschichten aus der Oper. Ein Leben wie im Traum.

Ein Film von Leonie Klein und Stefanie Fiedler, Studentinnen des Master-Studiengangs „Musikjournalismus für Rundfunk und Multimedia“. (10/2018)

=>> Film anschauen, hier...

 

 

 

Die Klangwelten der Leonie Klein

 

Leonie Klein - Stefan Veres
Foto: Stefan Veres



Das Porträt einer jungen Schlagzeugerin im SWR-Fernsehen.
Einen Monat lang begleitete ein Kamerateam des SWR die Schlagzeugstudentin Leonie Klein. Entstanden ist ein halbstündiger Film,
der am 2. September 2018 um 18.45 Uhr im SWR-Fernsehen Rheinland-Pfalz ausgestrahlt wird.

=>> Film anschauen, hier...

 

 

Prof. Pirmin Grehl - ein Portrait

 

Pirmin Grehl

 

Folk in der Pfalz, Neue Musik in Afrika, Klassik in Japan - Pirmin Grehl ist in vielen Gebieten zuhause. Nun kehrt der Flötist in seine Heimat und an seinen ersten Studienort zurück. Nach 16 Jahren Konzerthausorchester und Lehraufträgen in Berlin und Luzern ist er jetzt Professor an der Hochschule für Musik Karlsruhe.

Ein Beitrag von Julia Rodeeland und Tristan Reiling, Studierende des Master-Studiengangs "Musikjournalismus für Rundfunk und Multimedia" (07/2018).

=>> Film anschauen, hier...

 

 

Die Arbeit des Schulmusikorchesters im SoSe 2018

 

SMO

 

Am 15. Juli 2018 zum Abschluss des Sommersemesters fand das alljährliche Sinfoniekonzert des Schulmusikorchesters der Hochschule für Musik Karlsruhe statt. Neben der 1. Sinfonie in C-Dur von Georges Bizet stand außerdem die Carmen-Suite in einer Bearbeitung von Rodion Schtschedrin auf dem Programm. Die Herausforderung dabei: Es spielen nur Streicher und 47 Schlaginstrumente. Ob das Stück überhaupt aufgeführt werden konnte, war allerdings lange unklar.

Ein FIlm von den BA-Studierenden des Studiengangs "Musikjournalismus für Rundfunk und Multimedia. (07/2018)

=>> Film anschauen, hier...

 

 

Meisterklasse mit Teresa Berganza an der HfM Karlsruhe

 

Teresa Berganza

 

Anlässlich der Themenveranstaltung „Apropos Spanien“ im vergangenen Wintersemester 2016/17an der Hochschule für Musik Karlsruhe hat die weltberühmte Mezzosopranistin Teresa Berganza einen Meisterkurs gegeben.

Nena Wagner und David Koch, Studierende des Master-Studiengangs „Musikjournalismus für Rundfunk und Multimedia“, haben sie und die teilnehmenden Sänger bei dieser musikalischen Begegnung filmisch begleitet. (01/2017)

=>> Film anschauen, hier...

 

 

Prof. Josef Rissin - Ein Portrait

 

Josef Rissin

 

Jedes Jahr zeichnet die Hochschule für Musik Karlsruhe herausragende Persönlichkeiten mit dem Eugen-Werner-Velte-Preis aus.
Am 14.12.2016 wurde der Preis an den Geigenprofessor Josef Rissin verliehen, der seit über 40 Jahren an der Hochschule in Karlsruhe unterrichtet. Anlass genug, ihm ein filmisches Porträt zu widmen. Ein Film von Annabell Thiel, Christoph Schneider, David Koch und Dorothee Ackermann, Studierende des Master-Studiengangs „Musikjournalismus für Rundfunk und Multimedia“ an der Hochschule für Musik Karlsruhe. (03/2017)

=>> Film anschauen, hier...

 

 

Prof. Markus Hechtle und seine Kompositionsklasse an der HfM

 

Kann man Komponieren lernen?

 

Komponisten, das sind Wunderkinder, Verrückte, hoffnungslose Romantiker. Sicher, solche gibt und gab es. Trotzdem sind diese Vorstellungen von Komponisten in erster Linie Klischees. Und die entstehen oft, weil man dem eigentlichen Kern eines Sujets nicht nahe kommt. Die Macher des Films tauchen ein in die Welt des Musikschaffens und stellen die Schlüsselfrage: kann man komponieren lernen?
Ein Film von Samira Wischerhoff, Christoph Schneider und Nick Sternitzke, Studierende des Master-Studiengangs „Musikjournalismus für Rundfunk und Multimedia“ an der Hochschule für Musik Karlsruhe. (02/2017)

=>> Film anschauen, hier...

 

 

Die Fagott-Klasse an der HfM Karlsruhe

 

Die Fagott-Klasse

 

Professor David Tomàs-Realp unterrichtet seit 2012 an der Hochschule für Musik Karlsruhe Fagott. Neben dem Unterrichten ist er auch Fachgruppenleiter für Blasinstrumente, Schlagzeug und Harfe. David Tomàs-Realp ist Spanier und kommt aus Barcelona. Die Internationalität an der Hochschule inspiriert ihn. Seinen Studenten aus aller Welt möchte der Fagottist vor allem die Leidenschaft an der Musik weitergeben. Ein Film von Christoph Schneider, David Koch und Dorothee Ackermann, Studierende des Studiengangs „Musikjournalismus für Rundfunk und Multimedia“ (07/2016).

=>> Film anschauen, hier...

 

 
Die Meisterklasse von Peter Schreier an der HfM Karlsruhe
 

Peter Schreier

 

„So paradox es auch klingt, du darfst nicht zu sehr singen!“ - ein Satz, den man so bei einem Meisterkurs für Liedgesang nicht erwarten würde. Doch dem großen Tenor und Lehrer Peter Schreier ging es in seiner Meisterklasse (11.-14.04.2016) um viel mehr als nur um das Singen: er legte Wert auf eine deutliche Aussprache und eine gefühlvolle Interpretation. Und das konnten die elf Karlsruher Studenten dank der Riemschneider Stiftung in den vier intensiven Arbeitstagen mit Peter Schreier erfahren.

StudentInnen des Master-Studiengangs „Musikjournalismus für Rundfunk- und Multimedia“ haben Peter Schreier, die Studierenden sowie den Meisterkurs begleitet und alles dokumentarisch in einem Pageflow Projekt aufgearbeitet (07/2016). Mehr...

 

 

Prof. Renate Greiss-Armin - ein Portrait

 

Renate Greiss-Armin

 

Als Solistin und Kammermusikerin konzertiert Renate Greiss-Armin im In- und Ausland, leitet Interpretationskurse in der Schweiz, Italien, Estland, Korea und in der Bundesrepublik und ist regelmäßig Jurorin bei nationalen und internationalen Wettbewerben. 1980 nahm sie eine Professur für Flöte an der Karlsruher Musikhochschule. Jetzt geht sie in den Ruhestand. Doch die Powerfrau hat noch einiges vor.
Ein Film von Nena Wagner, Samira Wischerhoff, Anabell Thiel und Nick Sternitzke, Master-Studierende des Studiengangs "Musikjournalismus für Rundfunk und Multimedia". 07/2016

=>> Film anschauen, hier...

 

 

Prof. Alois Seidlmeier -
musikalischer Leiter des Instituts für MusikTheater

 

Alois Seidlmeier

 

Mit zehn Jahren war Dirigent Alois Seidlmeier Teil der Regensburger Domspatzen. Dort hat er neben dem Chorgesang auch eine umfangreiche Ausbildung am Klavier, Gesang, Posaune und Orgel erhalten. Seine Karriere hat den sympathischen Oberbayer über das Nationaltheater in Mannheim hin zu unserer Hochschule für Musik nach Karlsruhe geführt. Seit dem Sommer 2015 übernimmt er dort die Musikalische Leitung der Opernschule. Jakob Bauer, Niklas Kolell und Patrick Schütz, Studenten des Master-Studiengangs "Musikjournalismus für Rundfunk und Multimedia", haben den Alois Seidelmeyer zum Interview getroffen und in bei seinem offiziellen Amtsantritt begleitet. (03/2016)

=>> Film anschauen, hier...

 

 

Das CareerCenter an der HfM Karlsruhe

 

Das CareerCenter

 

Ob Stellenabbau bei den Orchestern oder fehlende Gelder bei den Musikschulen: Wer heute professioneller Musiker werden will, sieht sich ganz anderen Herausforderungen gegenübergestellt als noch in den Wirtschaftswunderjahren. Für junge Nachwuchskünstler kann da nur jede Hilfe recht sein. An der Hochschule für Musik in Karlsruhe gibt es jetzt eine eigene Abteilung dafür. Ob das sogenannte CareerCenter nun eine Innovation ist oder vielleicht sogar eine längst überfällige Reaktion der Hochschule auf einen sich verändernden Markt - das wollten die Studierenden des Instituts für Musikjournalismus herausfinden. (01/2016)

=>> Film anschauen, hier...

 

 

Dirk Hirthe - vom Musikverein zur Staatskapelle

 

Drik Hirthe

 

Der Tubist Dirk Hirthe unterrichtet seit 2011 an der Hochschule für Musik Karlsruhe. Da war er gerade mal 26 Jahre alt und hatte schon viel erlebt. Sein Alltag heute kann ganz schön anstrengend sein. Mittlerweile weiß er, wo er Ruhe und eine Auszeit finden kann. Anna Lang und Helene Conrad, Master-Studentinnen des Studiengangs "Musikjournalismus für Rundfunk und Multimedia, haben ihn begleitet. (01/2016)

=>> Film anschauen, hier...

 

 

Die Harfenklasse an der HfM Karlsruhe

 

Harfenklasse

 

Von allen Instrumenten ist die Harfe wohl das, das mit den meisten Klischees behaftet ist. Aber wie sieht der Alltag von HarfenstudentenInnen wirklich aus? Dieser spannenden Frage sind Niklas Kolell, Anna Lang und Julian Burmeister, Studierende des Master-Studiengangs "Musikjournalismus für Rundfunk und Multimedia", nachgegangen. (06/2015)

=>> Film anschauen, hier...

 

 

 

Sir Simon Rattle zu Gast an der HfM Karlsruhe

 

Simon Rattle

 

Am 24. Februar 2015 stattete Sir Simon Rattle dem Hochschulorchester der Hochschule für Musik Karlsruhe einen Besuch ab.
Auf dem Plan stand die Probe von Richard Strauss´ Symphonischen Dichtung „Don Juan“, und die ganze Hochschule durfte zuschauen. In einem vollen Wolfgang-Rihm-Forum begeisterte der Dirigent für 2 Stunden Publikum und Musiker.
Bachelor und Master Studenten des Studiengangs "Musikjournalismus für Rundfunk und Multimedia" haben die Veranstaltung begleitet. (02/2015)

=>> Film anschauen, hier...

 

 

Von Starallüren keine Spur - der Bariton Thomas Hampson

 

Thomas Hampson

 

Ende Mai 2014 hatte die Hochschule für Musik Karlsruhe einen ganz besonderen Gast: Thomas Hampson gab einen Meisterkurs. Er ist nicht nur einer der berühmtesten Baritonsänger unserer Zeit, sondern auch ein unglaublich guter Lehrer. Zwar mit manchmal etwas befremdlichen Arbeitsmethoden, aber so schafft er es, das Beste aus den Studenten herauszuholen. Drei Tage lang hat er sich für die Studierenden Zeit genommen.
Die MA-Studierenden des Studiengangs "Musikjournalismus für Rundfunk und Multimedia" haben ein paar Eindrücke in einem Videobeitrag festgehalten. (08/2014)

=>> Film anschauen, hier...

 

 

 

 

Hochschule
für Musik Karlsruhe
- Imagefilm -

Hochschule für Musik Karlsruhe - University of Music - Imagefilm

Neue Professoren
an der HfM

Prof. Damon Lee und Prof. Christoph Seibert

Prof. Matthias Beckert und Prof. Marc Bangert

Maximilian Richter und Michael Wende
Michael WendeGeorg Arzberger Maximilian Richter
DozentInnen
an der Hochschule für Musik Karlsruhe, mehr...

Meisterklassen WS 2019/20

Weitere Infos über die Karlsruher Meisterklassen im Wintersemester 2019/20 finden Sie hier...

Alumni CampusOne
AlumniCampusOne

an der Hochschule für Musik Karlsruhe, mehr...

Freundeskreis

Werden Sie Mitglied im Freundeskreis und werden Freund und Förderer unserer Hochschule, mehr...

Studentenpate


Sie möchten sinnvoll Kultur fördern? Werden Sie Studentenpate! Mehr...

Home | Impressum | Datenschutzerklärung | © HfM Karlsruhe | zuletzt geändert am: 12.08.2019
Seitenanfang